4. Mai – Doppelkonzert mit Kerstin Blodig & Christina Lux

Hier treffen sich zwei Ausnahmekünstlerinnen aus verschiedenen musikalischen Welten. Skandinavische Klänge und AcousticSoulFolk treffen aufeinander und verbinden sich ganz bezaubernd in ihren Eigenheiten.

Christina Lux - Kerstin BlodigSeit Beginn der 90iger ist Christina Lux mit ihren Songs unterwegs. Ihr siebtes Album „Playground“  erschien im Januar 2012. Lux singt mit dieser großen, vielfarbigen und sinnlichen Stimme, die ebenso schmettern, wie zart schmirgeln kann und packt ihre kraftvolle und innige Poesie in berührende Songs. Das Album war 2012 für den Preis der deutschen Schallplattenkritik nominiert. Minimalistisch instrumentierte Geschichten, mit leuchtender Bühnenpräsenz erzählt, machen Lux seit 20 Jahren zu einer der bezauberndsten Songpoetinnen in diesem Land.    

„Lux Musik ist Pop und Folk, Jazz und Liedermacher, es ist Chanson und doch mit nichts vergleichbar, was vergleichbar große Gefühle erzeugt. Ein Spielplatz. Die Spiele, die die Künstlerin spielt, gehen unter die Haut, die spärliche Instrumentierung erzeugt eine Spannung, die kaum auszuhalten ist. Wunderbar!“  schreibt der Folker 2012

Kerstin Blodig gilt international als eine der wichtigsten Interpretinnen skandinavischer und keltischer Weltmusik. Sie ist Gründungsmitglied der Gruppen Touchwood, Norland Wind und Talking Water. Ihre norwegischen Wurzeln zeigt sie nicht nur im Duo Kelpie,  sondern auch in ihrem Soloprogramm und in ihrem gerade neu gegründeten pan-skandinavischen Frauentrio Huldrelokkk.

„Die meisten Ihrer Zuhörer haben sicher nie zuvor so viel Groove, Harmonie und orchestrale Fülle aus einer einzigen Akustikgitarre gehört. Und die wenigsten hätten skandinavische Volksmusik je in Verbindung gebracht mit modernem, unkonventionellen, hochgradig perkussivem Spiel auf sechs Saiten, wie es selbst Gitarren-Fans nur von wenigen Ausnahmekünstlern kennen.“ Akustik Gitarre 2/07

 

       

Kommentieren

Nächste Termine

Keine aktuellen Termine

Archive
Login