Autorenarchiv

Die besten Wünsche zum Neuen Jahr 2017

 

2016 war ein ereignisreiches Jahr. Für jeden Einzelnen und für uns als Gesellschaft. Politische Umbrüche lassen die nahe Zukunft sehr unkalkulierbar erscheinen, aber letzlich sind diese Zeiten nicht viel anders als die letzten Jahre – als ereignislos empfunden wird das Leben meist dann, wenn es uns nicht direkt und unmittelbar betrifft. Aber viele der jetzigen (und der noch bevorstehenden) Veränderungen  haben sich in den letzten Jahrzehnten schon vorbereitet und angekündigt. Durch die welweite Vernetzung der Wirtschafts- und Kapitalströme, die immer schneller werdenden Produktionszyklen, die Möglichkeit, jeden Unsinn in sekundenschnelle zu verbreiten, ungefiltert, ungeprüft, und leider musste ich in den letzten Jahren feststellen, auch von weiten Teilen der Print und Rundfunkmedien. Auch hier ist der Druck des (finanziellen) Erfolges deutlich spürbar. Da werden Meldungen ungeprüft übernommen und weiterverbreitet. Da ich mich seit Jahren (durchaus kritisch) mit der GEMA beschäftige, konnte ich erleben, wie Halbwahrheiten als Tatsachen verbreitet wurden, die einer (früher üblichen) Überprüfung der Fakten und Hintergründe nie standgehalten hätten. Ich verstehe, daß auch Journalisten Geld verdienen müssen, und das das in der heutigen Zeit um einiges schwerer geworden ist. Aber sollte jemand zur Feuerwehr gehen, wenn er die Hitze nicht verträgt und zudem noch wasserscheu ist?

PROFOLK ist seit Jahren kompetenter Ansprechpartner für Fragen rund um die Musik, sei es für Veranstalter, Musiker oder Musikbegeisterte. PROFOLK ist ein gemeinnütziger Verein, dem man/frau auch beitreten kann. Warum sollte man/frau Mitglied in einem solchen Verein werden? Weil wir gemeinsam mehr erreichen können als als Einzelne, weil die „sozialen“ Netze auch positiv genutzt werden können, weil es immer weiter geht und wir es in der Hand haben, welche Richtung wir einschlagen wollen, welchen Weg wir gehen wollen.  Weil wir „unserer“ Musik eine Stimme geben können. Je mehr wir sind, umso mehr werden wir auch gehört. Erfreulicherweise sind in den letzten Jahren viele Ohren offener geworden für das von uns (PROFOLK) vertreten Genre, nicht zuletzt, weil auch in anderen Bereichen der Musik und überhaupt der Kultur viele (nicht immer positive) Veränderungen stattfinden und die Erkenntnis Einzug hält, daß Abgrenzung nicht nur den eigenen Erfahrungsschatz einengt, sondern daß nur gemeinsam für den Erhalt und die Weiterentwicklung der Kultur als Ganzes, ohne Wertung des Einen gegenüber dem Anderen, konstruktiv gerungen werden kann.

Unsere besten Wünsche für das Jahr 2017

Maik Wolter

PROFOLK ist Mitglied im Deutschen Musikrat, als Landesverband PROFOLK Berlin im Landesmusikrat Berlin und assoziertes Mitglied der Berlin Music Commission

Vive l´Afrique

Das 3. Afrikafestival in Berlin-Lübars

 

im LABSAAL Alt-Lübars 8, 13469 Berlin-Lübars – rolli-gerecht
Bus 222 hält direkt vorm LABSAAL, Anschluß mit U-/S-Bahnen – www.labsaal.de

18.00h Herzlich Willkommen von Maik Wolter & Mahide Lein
18.15h STEFANIE-LAHYA AUKONGO
„Pulakena. Pulakena. Pulakena.“, Spoken Words
18.45h QUEEN MASHIE feat. CHAMU IFREEKA
Afro-Jazz, Pop, Traditionelles mit Mbira & Hosho aus Zimbabwe
20.30h OXANA CHI
Tanzperformance „Psyche“
21.00h RUFFIN NKOY & Band
High-Life, Soukouss, Rumba
22.15h DJ: CHAMU aus Zimbabwe
AfroBeats, Dancehall, Hip Hop n Reggae & Mbira for Relaxation/Chilling

Afrikanisches Essen vom Gasthof Alter Dorfkrug

Abendkasse: 20,-/ermässigt 12,-€
Vorverkauf: 17,- € (zzgl Gebühr) an allen Konzertkassen & online http://koka36.de

https://www.facebook.com/events/1704095249847657/

berlin.profolk.de wieder Online

ich bin wohl doch urlaubsreif – beim Umzug der PROFOLK Seite habe ich einiges falsch gemacht. Das konnten wir nun endlich heute wieder in Ordnung bringen. Der Dank gebührt Christian Lange, nicht nur Schatzmeister von PROFOLK.Berlin sondern auch gut unterwegs in Sachen Programmierung. Danke – Danke – Danke!!!Demnächste an dieser Stelle auch wieder aktuelle Meldung von und für die „Szene“

Neuer Vorstand bei PROFOLK Berlin gewählt

Bei der Mitgliederversammlung des Landesverbandes Berlin am 22.11.2015 wurde der neue Vorstand für die nächsten zwei Jahre gewählt.

  1. Vorsitzender: Maik Wolter
  2. Frank Straßenburg
  3. Schatzmeister Christian Lange
  4. Beisitzerin: Sarah Plietzsch
  5. Beisitzerin; Anja Köhler

Die Geschäftsstelle ist nach wie vor unter Tel.: 033054 86 96 65 zu erreichen.

Benefizkonzert für die Bürgerinitiative Moabit hilft

Liebe Fans und Freunde,

Ein schottisches Sprichwort sagt “Guid gear comes in sma’ bulk – Good things come in small packages”

Wir möchten so einen guten kleinen Teil beitragen und laden Euch herzlich ein zu einem Konzert mit internationaler Folkmusik zu Gunsten der vielfältigen Flüchtlingsarbeit der Bürgerinitiative Moabit hilft.
Es spielen

  • Vin de Paris (Frankreich, England, Schottland)
  • John Shreve & Kat Baloun (USA)
  • Robbie Doyle and Friends (Irland)

 am Sonntag, den 18. Oktober um 15:00 Uhr

In der

Dietrich-Bonhoeffer-Gemeinde

Sondershauser Str. 50, 12249 Berlin

www.bonhoeffergemeinde.de

Der Eintritt ist frei, doch wir bitten um eine großzügige Spende.

In der Pause wird ausgezeichneter und frisch gebackener Kuchen, Kaffee und Tee zum Verkauf angeboten.
Alle Einnahmen gehen an die Bürgerinitiative Moabit hilft.

Wir freuen uns, wenn Ihr dabei seid!

Vin 2 Paris (Susanne Pahde und Stefanie Zill)

Vive L´Afrique II

nach dem großen Erfolg der Veranstaltung im vorigen Jahr, in diesem Jahr die Fortsetzung: Vive L´Afrique Teil II

16-8_VIVE L'AFRIQUE_front

 

AHOI & PROFOLK proudly presents:
VIVE L’AFRIQUE  Afrikafestival  – rollirecht
LabSaal, Berlin-Alt-Lübars, Eintritt ab 17.15h
Bus 222 hält vorm LabSaal, —> U-/S-Bahnen
18.00h  KUTINYA – Marimba-Music from Zimbabwe
19.15h  3-WOMEN – AcapellArt: AfroSoul & Jazz
20.00h  LAMPEDUSA BERLIN, Innocents Lieder vom                 Oranienplatz
20.40h  JOAQUÍN LA HABANA – AfroCubanRoots,                     Westafrika Wurzeln
21.45h  CHIHA & Band– Mystic Nubat-Voice from                       Tunisia
DJ: D-BEL AIR, Frédéric Valasques
Moderation: Francois Tendeng & Mahide
LAMPEDUSA BERLIN Info-Stand
Bühnengestaltung: Bassirou Sarr
Afrikanisches Essen
Tickets: 20,-€, erm. 15,-/10,-€; Kinder frei bis 16 Jahre
VVK:    17,-€: Alle Theaterkassen, online: koka36.de

Troubadour Modern Minstrels final Show

Das 10. Finale dieser von McKinley Black in Cooperation mit PROFOLK e.V. wird leider auch das letzte sein – da der Senat von Berlin unter Federführung des Berlin Musicboard (Leitung  Katja Lucker) es abgelehnt hat, diese Veranstaltung weiterhin zu fördern. Nachdem sich McKinley Black zehn Jahre lang mehr als nur ein Bein ausgerissen hat (ohne daran verdient zu haben!) ist es wohl verständlich, daß sie an eine Weiterführung dieser Veranstaltung nicht mehr glaubt und ihre Energien in andere Aktivitäten stecken möchte.

Dabei wünschen wir ihr viel Glück und Erfolg.

…und wir hoffen, daß diese Jubiläums-Veranstaltung ein großer Erfolg wird – also:  Geburtstage kann man nachfeiern, im Fernsehen ist eh selten was Gescheites….

wir sehen uns dann morgen

Grüße in die Runde

Maik Wolter

PROFOLK Stammtisch am 28. April 2015

Liebe Freunde guter akustischer Musik,

der nächste PROFOLK-Berlin-Stammtisch findet am Dienstag, 28. April wie immer ab 19:30 Uhr im Cafe Bleibtreu

Bleibtreustr. 45  (zwischen S-Bhf Savignyplatz und Ku’damm)

http://www.cafe-bleibtreu.de/

statt.

Wir freuen uns auf euer zahlreiches Erscheinen.
Christian

PROFOLK Berlin Stammtisch Di. 31. März 2015

Auf Grund der zu erwartenden sehr stürmischen Wetterlage am Dienstag fällt der monatliche Stammtisch leider aus. Der nächste Stammtisch für alle Interessierten wird turnusgemäß dann am 28. April stattfinden.

Wie gehabt wieder im Café Bleibtreu 49

ab 19:30 Uhr

www.cafe-bleibtreu.de

Bis dahin alles Gute und wie immer bei Fragen rund um PROFOLK Themen: Mitgleider können täglich von 11:00 Uhr – 15:00 Uhr in der Geschäftsstelle anrufen: 033054 86 96 65

Maik Wolter

Berlin Unplugged 2014

Berlin Unplugged 2014 am 18. Septemner 2014 im Quasimodo – bitte rechtzeitig Karten bestellen –

Berlin Unplugged 2014

Berlin Unplugged 2014

2014_09_Quasi_Flyer_A6_H

Nächste Termine

Keine aktuellen Termine

Archive
Login